Skip to main content

Ravensberger im Test 2020 – Finden Sie die passende Matratze
Die Ravensberger Matratzen GmbH hat ihren Sitz in der westfälischen Stadt Espelkamp. Seit der Unternehmensgründung im Jahr 2003 vertreibt der Hersteller von Qualitätsmatratzen diese sowohl in seinen Läden als auch über seinen Online-Shop.

Die Ravensberger Matratzen Testsieger – Juli 2020

ab 99,00 €

inkl. 19% MwSt.
DetailsKaufen

ab 129,00 €

inkl. 19% MwSt.
DetailsKaufen

ab 199,00 €

inkl. 19% MwSt.
DetailsKaufen

ab 499,00 €

inkl. 19% MwSt.
DetailsKaufen

ab 199,00 €

inkl. 19% MwSt.
DetailsKaufen

ab 329,00 €

inkl. 19% MwSt.
DetailsKaufen

Alle Angaben zu Funktionen, Preis und Leistungsumfang der vorgestellten Produkte sind ohne Gewähr. Es gelten die Angaben, welche direkt vom Anbieter bereitgestellt werden.

Neben dem Onlineshop gibt es auch einen zweiten derartiger Shop, welcher die Produkte auch für die BENELUX-Staaten anbietet. Durch die damit verbundene Einsparung eines Zwischenhandels sind die im Angebot befindlichen Matratzen sowie die im eigenen Betrieb produzierten Lattenroste und Bettwaren besonders günstig und in einem der besten Preis-Leistungsverhältnisse erhältlich. Komplettiert wird das umfangreiche Angebot durch komplette Schlafsysteme, zu denen Lattenroste, Bettwaren und Betten gehören.

Die Angebotsvielfalt

Die Palette der erhältlichen Matratzen umfasst folgendes Sortiment:

  • Kaltschaum
  • Latex
  • Visco
  • Federkern
  • Gelschaum

Mit Ausnahme der Kinderbettmatratzen, die im Härtegrad Soft angeboten werden, sind die Matratzen zum größten Teil in den Härtegraden 2, 3 oder 4 und in unterschiedlichen Größen erhältlich.

Die für die Fertigung von den Produkten benötigten Rohstoffe unterliegen ständigen Qualitätsprüfungen. Alle Schäume werden aus Rohstoffen verlässlicher Zulieferer und überwiegend in Deutschland gefertigt. Ihr Einsatz gibt die Garantie, dass die daraus gefertigten Matratzen einen langjährigen Dauergebrauch gewährleisten und jedes Gesundheitsrisiko ausschalten. Gleiches gilt für die Kerne der Latexmatratzen, die in Belgien hergestellt werden.

Die über eine eingetragene Qualitätsmarke verfügenden Matratzen zeigen eine funktionale orthopädische Qualität. Kundenfreundlich angeboten, bieten sie eine langjährige Garantie und ein risiko- und kostenfreies Rückgabe- oder Umtauschrecht. Letzteres gilt für 30 Tage ab dem Tag der versandkostenfreien Anlieferung.

Vor- und Nachteile der Matratzenarten

Kaltschaummatratzen

Die einzelnen Typen der Kaltschaummatratzen werden aus HR Kaltschaum gefertigt. HR steht dabei für einen hochelastischen High-Resilience-Schaumstoff, dessen hochwertige Qualität auf einer ungleichmäßigen Zellenstruktur basiert. Zur optimalen körperlichen Entlastung sind sie in 7 Zonen unterteilt, die eine körpergerechte Punktentlastung und Unterstützung in einer optimal gestalteten Schlafumgebung sichern. Besonders wichtig ist die orthopädisch vorteilhafte Ausrichtung der Wirbelsäule. Dabei besitzen die Kaltschäume sehr gute Klimaeigenschaften, die ein besonders kühles Schlafsystem bilden. Zu ihrem guten Preis-Leistungs-Verhältnis tragen weiterhin ihre, eine 10-jährige Garantie ermöglichende Langlebigkeit, ihre abnehmbar und waschbar gestalteten Bezüge sowie ihre Verwendbarkeit als Wendematratze bei. Wichtige Parameter zur Beurteilung der Qualität von Kaltschaummatratzen sind das Raumgewicht des Matratzenkerns, ihre Kerndicke und die in Härtegraden ausgedrückte Stauchhärte. Zum Einsatz kommen Kaltschaummatratzen immer mit einem Lattenrost. Als Nachteil ist lediglich ihr Brandrisiko bei Temperaturen über 400 °C zu nennen.

Mehr Informationen zur Orthopädischen Matratze

Latexmatratzen

7-Zonen-LATEX-Matratzen erreichen ihre hohe orthopädische Körperanpassung durch die Natürlichkeit des eingesetzten Kautschuks. Allerdings enthalten die einzelnen Modelle der Latexmatratzen unterschiedliche Anteile an Naturlatex, die durch synthetischen Latex ergänzt werden. Lediglich ein preisintensives Modelle der Matratzen besteht zu 100 % aus Naturlatex. Die übrigen Modelle enthalten daneben unterschiedliche Anteile von synthetischem Latex. Der Naturlatex sichert vor allem die hohe Punktelastizität der LATEX-Matratze. Das Naturprodukt Latex gewährleistet darüber hinaus im Zusammenspiel mit einer aufwendigen Belüftungssystematik hervorragende hygienische Eigenschaften, die in einem gesunden Mikroklima zum Ausdruck kommen. Durch die antibakteriellen Eigenschaften des Latexmaterials empfehlen sich diese Matratzen besonders für Allergiker. Nachteilig zeigt sich neben einem relativ hohen Anschaffungspreis die Tatsache, dass Latexmatratzen die nachts abgegebene Körperfeuchtigkeit abweisen und so das Schlafklima ungünstiger gestalten.

Mehr Informationen zur Latexmatratze

Federkernmatratzen

Die beiden vom Hersteller angebotenen Federkernmatratzen sind mit Ravospring- beziehungsweise Ergospring-Federelementen ausgestattet. Sie bilden jeweils den Kern der Matratze, die beidseitig mit einer dünnen Schicht Hybrid-Schaum oder Latex belegt sind. Sie überzeugen mit einer hohen Punktelastizität und Stützkraft. Gleichzeitig zeigen sie ein leistungsfähiges Klimasystem, das als das kühlste aller Schlafsysteme gilt. Als 7-Zonen-Tonnen-Taschenfederkernmatratzen gelten sie als die klassische und eine zugleich leistungsstarke Schlaflösung. Die im Ravensberger Matratzen Test sehr gut abschneidenden Federkernmatratzen haben mit ihrem durch die Stahlfedern erzeugten hohen Gewicht, einem benötigten hohen Stauraum und einem relativ hohen Preis auch einige Nachteile aufzuweisen.

Mehr Informationen zur Ravospring Matratze

Kindermatratzen

Kinderbettmatratzen und Ravensberger Gelschaum-Matratzen ergänzen das Angebot des Unternehmens. Kinder werden auf flache und weiche Kaltschaum- oder Latex- Matratzen gebettet. Die Gelschaummatratzen zeigen sich in einem Materialmix aus aufeinander abgestimmten Premium-Schaumtypen. Auch sie sind in 7 Zonen gegliedert und sind spezielle Anfertigungen, die von der Form und den Eigenschaften der mehr oder weniger klassischen Modellen abweichen und somit vorrangig modernen Wohnformen entsprechen.

Mehr Informationen zur Kindermatratze

Viscosematratzen

Welche Ravensberger Matratzen Erfahrungen sind nun den Viscomatratzen zuzuordnen? Zwei der drei angebotenen Modelle  besitzen eine aufwendige Konstruktion, bei der eine 7 cm starke Visco-Schicht auf eine 9 cm dicke Kaltschaumschicht aufgetragen wurde. Der auf die Körpertemperatur reagierende Visco-Schaum passt sich durch die Körperwärme exakt der Kontur des Körpers an. Dabei sicher er mit seiner hohen Punktelastizität die Druckentlastung der verschiedenen Körperteile und der Wirbelsäule. So werden Durchblutungsstörungen minimiert und Schlafhaltung und Schlafruhe verbessert. Dem Entstehen von Druckstellen wird entgegengewirkt. Allerdings führt die hohe Körperanpassung zu mehr Speicherung von Körperwärme, sodass ein besonders hochwertiger Bezug das Klimasystem der Matratze unterstützen muss.

Fazit

Aussagen, die dem Ravensberger Matratzen Test entnommen sind beweisen, dass die Matratzen einem hohen Qualitätsstandard entsprechen und zu fairen Preisen angeboten werden. Die einzelnen Modelle ermöglichen eine Auswahl, die den individuellen Ansprüchen weitestgehend entgegenkommt. Kundenmeinungen spiegeln durchweg einen hohen Zufriedenheitsgrad wider. Der Kauf der größtenteils als heimische Produkte zu bezeichnenden Matratzen erfordert innerhalb Deutschlands keine zusätzlichen Versandkosten und stattet den Käufer neben einer extrem langen Garantiefrist mit der Möglichkeit aus, das erworbene Produkt bis zu 30 Tage beim Probeschlafen zu testen. Eine eventuell gewünschte Rücksendung einer Matratze wird kostenfrei vom Hersteller übernommen. Wie die Hersteller Badenia und die Emma bei dem Matratzen Test abgeschitten haben, können Sie hier nachlesen.